Loading Selected Work...
Menu

André-Marie Ampère & Alessandro Volta

(Ampère) * 20. Januar 1775 in Lyon, Frankreich; † 10. Juni 1836 in Marseille

(Volta) * 18. Februar 1745 in Como; † 5. März 1827 Como

„Eine Geschichte über Energie“ von Denzil P., Herr Haase & Max Kosta zeigt die beiden Physiker gemeinsam bei Tisch. Vor Ihnen Ihre vielleicht bedeutensten Erfindungen.

André-Marie Ampère war ein französischer Physiker und Mathematiker. Nach ihm ist die internationale Einheit der Stromstärke Ampere benannt.

So sieht man links André- Marie Ampère. Er konnte in aufeinander folgenden Versuchen nachweisen, dass zwei stromdurchflossene Leiter eine Anziehungskraft aufeinander ausüben, wenn in beiden Leitern die Elektrische Stromrichtung gleich ist, und dass sie eine Abstoßungskraft aufeinander ausüben, wenn die Stromrichtung entgegengesetzt ist. Ampère konstruierte ein Gerät zur Messung des Stroms, das er Galvanometer nannte. Ampère verfeinerte seine Hypothese, indem er annahm, dass jeder Magnet viele Moleküle enthält, die jeweils einen kleinen Kreisstrom erzeugen. Er erkannte, dass die fließende Elektrizität die eigentliche Ursache des Magnetismus ist.

Ampère erklärte den Begriff der elektrischen Spannung und des elektrischen Stromes und setzte die Stromrichtung fest. Neben der Begründung der Elektrodynamik erfand Ampère das Prinzip der elektrischen Telegrafie.

Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Graf von Volta war ein italienischer Physiker. Er gilt als Erfinder der Batterie und als einer der Begründer der Elektrizitätslehre.

Seine größte und erfolgreichste Erfindung war demnach wahrscheinlich die um 1800 konstruierte Voltasche Säule, die erste funktionierende Batterie (nachdem er schon in den 1790er Jahren elektrische Spannungsreihen verschiedener Metalle untersucht hatte). Sie bestand aus übereinander geschichteten Elementen aus je einer Kupfer- und einer Zinkplatte, die von Textilien, die mit Säure (zunächst Wasser bzw. Salzlake) getränkt waren, voneinander getrennt waren. Er schildert die Erfindung in einem berühmten Brief an Sir Joseph Banks von der Royal Society. Erst diese Erfindung der Batterie ermöglichte die weitere Erforschung der magnetischen Eigenschaften elektrischer Ströme und die Anwendung der Elektrizität in der Chemie im folgenden Jahrhundert.

Im 19. Jahrhundert wurde Volta mit der höchsten Auszeichnung, die einem Physiker vermutlich zuteilwerden kann, geehrt: Zu seinen Ehren wurde die Maßeinheit für die elektrische Spannung international mit der Bezeichnung Volt betitelt.

 

Beide Physiker leiteten mit ihren Erfindungen eine neue Epoche ein. Sie können als bahnbrechend wahrgenommen werden, was im Wandbild erkennbar wird an der nach ihnen, einsetzenden Industrialisierung.

 

(André-Marie Ampère nach Ambrose Tardieu)

(Alessandro Volta, Ölgemälde, Künstler unbekannt)


Nr. 3 - Benjamin Franklin Nr. 6 - Werner Von Siemens


Die gesamte Wand mit allen Informationen sind auch hier zu finden.