Loading Selected Work...
Menu

Studio Karlstroem

Die Traumfabrik, Müllhalde, Designstudio, Jugendclub, Agenturbüro..


Ein Atelier stellt sich vor.

Es gab bereits in der Vergangenheit Einiges was erzählt und geschrieben wurde über diesen Ort, der schon als kreative Wunderkammern bezeichnet wurde. Das Studio Karlstroem, benannt nach Bernfried Karlstroem, liegt in einem alten, inselartigen Gewerbegebiet umkreist von Baggerseen, Naturseen, Industriegebäuden und Feldern. Der Kontrast alter Backsteingebäude inklusive Staub aus vergangenen Sowjet- Produktionszeiten, gepaart mit einer Oase an Bademöglichkeiten und Wiesen macht den Charme dieses Flecks Erde kurzum aus.

Gegründet als Lagerstätte 2011, in einem alten Verwaltungsgebäude in Immelborn, war es schnell ein Zufluchtsort junger Kreativer der gesamten Region. Der Freiraum in physisch wie psychischer Betrachtung wirkte dabei magnetisch auf viele, die sich auf der Suche nach inspirierenden Orten befanden.

 

 

 

Neben einem unübersichtlichen Treiben verschiedenster Leute, kristallisierten sich zu Anfang verschiedene Haupttätigkeiten. Es wurde natürlich gemalt, geschrieben und gesprüht. Aber auch genäht, an Zweirädern montiert, telefoniert und gefeiert.

KLÅPRAAÐ als loser Zusammenschluss von Fotografen, Malern und Designern erhielt als eine der ersten Unternehmungen einen festen Sitz im Studio Karlstroem.

Heute errinnert noch das allseitig geschätzte Flurenklapprad an den Flair dieser offenen Community. Momentan dient es als als Büroniederlassung für Webdesigner und diverse Medienpublikationen, als Haarstudio und als Lager für Kosta.

 

www.facebook.com/studiokarlstroem